Hilfe eBib solution

Recherche und Dokumentanzeige


Sie kennen die GENIOS eBib-Solution nicht? Unser Tutorial hilft beim schnellen Einstieg!




 

1. Inhalte

 
   

Zu jeder Medienart sind verschiedene Quellen in Unterkategorien für Sie gebündelt, um eine möglichst zielführende Suche zu gewährleisten. Unter "Fachzeitschriften" finden Sie z.B. Artikel der nationalen und internationalen Fachpresse aus den unterschiedlichen Branchen. Die "Personeninformationen" enthalten Biographien  zu relevanten Personen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. "Presse" enthält Artikel der nationalen und internationalen Tages- und Wochenpresse sowie Meldungen von Nachrichtenagenturen.

2. Einfache Suche

 
Die einfache Suche ermöglicht es Ihnen, ein Suchwort einzugeben und automatisch in allen Feldern der einzelnen Datenbanken zu suchen. D. h. es wird sowohl in den Volltexten der Artikel als auch in Schlagworten und Metadaten, wie z. B. Autor oder Herausgeber, gesucht. Selbstverständlich können Sie auch mehrere Suchbegriffe eingeben. Hier finden Sie Tipps zur Verknüpfung von Suchworten.

Um die Suchmaske wieder zurückzusetzen und Ihre Suchanfrage zu löschen, klicken Sie auf den Link "löschen" unterhalb des Suche-Buttons.

3. Suche in ausgewählten Medien oder Quellen

 
Standardmäßig wird in allen Quellen gesucht. Um die Suche auf eine Medienart erster oder zweiter Ebene einzuschränken, wählen Sie dieses durch Anklicken aus. Gibt es mehr als fünf Unterkategorien für eine Medienart, werden die fünf Kategorien mit den meisten Quellen angezeigt. Alle weiteren Kategorien lassen sich durch Klick auf den Link "mehr" anzeigen.

Sie können zudem auch in einzelnen Quellen suchen. Wenn Sie bei einer ausgewählten Medienart den Link "mehr" unterhalb der fünf Quellen mit den häufigsten Treffern anklicken, erhalten Sie eine Auflistung aller Quellen eines Medienformates. Innerhalb der Auflistung können Sie über die Seitenanzeige blättern. Um noch schneller eine spezielle Quelle innerhalb des gewählten Medienformates zu finden, können Sie das Suchfeld nach dem Quellenname in der Quellenauflistung nutzen. Wählen Sie eine einzelne Quelle aus, um Ihre Suche auf diese Quelle zu beschränken.
 

4. Erweiterte Suche

 
Die Erweiterte Suche bietet Ihnen für Ihre Recherche zusätzliche Felder, um Ihr Suchergebnis einzuschränken. Klappen Sie dazu die Suchmaske per Klick auf den Link "Erweiterte Suche" auf. Die zusätzlichen Felder der erweiterten Suchmaske sind an Ihre Auswahl in der Mediennavigation angepasst, d.h. sie sind immer speziell für die Suche in der gewählten Medienart geeignet.
 

5. Verknüpfung von Suchworten

 
Elasticsearch funktioniert anders als die bisherige Suche. Suchen, die nur mittels komplexer Suchsyntax abgebildet werden konnten, sind nun nicht mehr nötig. Durch den Einsatz von Kompositazerlegung und Grundformenreduktion (Stemming) werden ähnliche Dokumente gefunden, ohne dass der Nutzer seine Suchanfrage verändern muss.

Es ist mit Elasticsearch außerdem möglich, reguläre Ausdrücke zu verwenden (Siehe 5.4 Reguläre Ausdrücke).

5.1 Suche in Feldern

Um in einzelnen Metadaten/ Feldern - z.B. Titel, Firmenname, Schlagwort - suchen zu können, muss man den Feldnamen, gefolgt von einem Doppelpunkt und dem Suchbegriff (ohne Leerzeichen), eingeben (z.B. SCHLAGWORT:Politik).
Auch in einer ausgewählten Datenbank – z.B. Handelsblatt – kann gesucht werden (z.B. DATABASE:HB).

Die wichtigsten Feldnamen:
alt: neu:
TI ARTIKELTITEL
AB ABSTRACT
AU AUTOR
BR BRANCHE
CN LAND
CO FIRMA
CT SCHLAGWORT
DT ERSCHEINUNGSDATUM
YR ERSCHEINUNGSJAHR
KO RESSORT
TX TEXT
XW WORTE
5.2 Boolesche Operatoren – nur in GROßSCHREIBUNG zu verwenden
UND
AND
+
Standardmäßig wird vom System mit UND gesucht, d.h. die Eingabe UND ist zwischen den Suchworten nicht unbedingt notwendig.
Bei der Verknüpfung von Suchwörtern mit UND werden Dokumente gefunden, die sowohl das erste, als auch das zweite Suchwort enthalten. Die Suche mit UND findet eine Schnittmenge, z. B. alle Dokumente, die "Urlaub" und "Freizeit" enthalten. Alternative Suchmöglichkeiten mit dem gleichen Ergebnis sind:
urlaub AND freizeit
urlaub +freizeit (ohne Leerzeichen hinter dem Plus)
 
ODER
OR
||
Bei der Verknüpfung von Suchwörtern mit ODER werden Dokumente gefunden, die eines der Suchwörter enthalten. Bei der Suche mit ODER wird die Vereinigungsmenge aus mehreren Suchbegriffen gefunden, z. B. werden bei einer Suche nach Urlaub ODER Freizeit alle Dokumente, die entweder "Urlaub" oder "Freizeit" oder beide Begriffe enthalten.
Alternative Suchmöglichkeiten mit dem gleichen Ergebnis sind:
urlaub OR freizeit
urlaub || freizeit
 
NOT
NICHT
-
Bei Verknüpfungen von Suchwörtern mit NICHT werden Dokumente gefunden, die den Suchbegriff vor dem NICHT enthalten, nicht aber den Suchbegriff hinter dem NICHT. Bei der Suche mit NICHT wird eine Teilmenge gefunden, z. B. werden bei Urlaub NICHT Freizeit alle Dokumente gefunden, die "Urlaub" enthalten. Dokumente, die zusätzlich "Freizeit" enthalten, werden nicht angezeigt.
Alternative Suchmöglichkeiten mit dem gleichen Ergebnis sind:
urlaub NOT freizeit
urlaub -freizeit (ohne Leerzeichen hinter dem Minus)
 
5.3 Weitere Operatoren
„SUCHBEGRIFF“ Um eine Phrasensuche durchzuführen, setzen Sie Anführungszeichen um die Phrase.
Bei folgender Suchanfrage werden Dokumente gefunden, die beide Begriffe in genau dieser Reihenfolge enthalten: „bundesweiter Feiertag“

Wenn Sonderzeichen (z.B. Doppelpunkt oder Klammern) in Ihrer Suchanfrage vorkommen, setzen Sie am besten Anführungszeichen um die Phrase, um nicht aus Versehen einen Konflikt mit anderen Operatoren zu verursachen.
Beispiele:
„Bayern - Dortmund 4:2“
„7-Tage-Inzidenz“
„91,2“
„Lyon Rosa (ORF)“

() Runde Klammern () dienen der Bildung von Gruppen. Sie müssen bei längeren Suchanfragen zwingend gesetzt werden, um zusammenhängende Gruppen zu bilden.
Werden keine Klammern verwendet, werden die Operatoren in der Reihenfolge des Vorkommens nacheinander abgearbeitet.

Bei folgender Suchanfrage werden Dokumente gefunden, die einen oder beide der Begriffe in der ersten Klammer, sowie einen oder beide der Begriffe in der zweiten Klammer enthalten: (Freizeit ODER Urlaub) UND ("bundesweiter Feiertag" ODER "gesetzlicher Feiertag")
Das heißt, die Suche findet Dokumente mit Freizeit und gesetzlicher Feiertag und Freizeit, Urlaub und bundesweiter Feiertag. Die Suche gibt keine Dokumente aus, die Freizeit und Urlaub enthalten, außer sie enthalten auch die Phrase „bundesweiter Feiertage“ und/oder „gesetzlicher Feiertag“.
 
*
$
?
Beim Trunkieren kann man zwischen einem und null-bis-unendlich Zeichen wählen, die ausgetauscht oder angehängt werden sollen. Wenn sich nur 1 Zeichen unterscheiden soll, verwendet man das Fragezeichen. Sternchen und Dollar-Zeichen stehen für eine beliebige Anzahl von Zeichen, inkl. 0.

Fragezeichen, Sternchen und Dollar-Zeichen können rechts von einem Wort oder innerhalb eines Wortes verwendet werden, oder auch innerhalb und am Ende eines Wortes gleichzeitig.
Die Trunkierungsoperatoren können nicht innerhalb einer Phrase (mit Klammern oder Anführungszeichen) verwendet werden.

Es müssen beim Trunkieren mit Sternchen bzw. Dollar-Zeichen mindestens drei Zeichen des Suchwortes angegeben werden.

Beispiele:
Lawine* findet Lawine, Lawinenabgang, Lawinensprengung etc.
Lawine$ findet Lawine, Lawinenabgang, Lawinensprengung etc.
Lawine? findet Lawinen
Hüt?? findet Hütte, hüten etc.
Ma*er findet Maer, Maier, Mayer, Mauer, Mahler, Magister etc.
Ma?er findet Maier, Mayer, Mauer etc.
AU? findet AUS, auf etc.
AU* bzw. AU$ ist nicht möglich

Bitte beachten! Bei Nutzung dieser Operatoren werden verwendete Suchbegriffe, die in den Texten der Trefferliste vorkommen, derzeit noch nicht farblich hinterlegt.
 
^ Boosting: Mit Hilfe des Dachzeichens, gefolgt von einer Zahl, kann man wichtigen Suchbegriffen in der Suchanfrage ein höheres Gewicht geben. Trefferdokumente, die den höher geboosteten Begriff öfter enthalten als den nicht oder niedriger geboosteten Begriff, werden in der Trefferliste höher gerankt, d.h. weiter oben angezeigt.

Alles was unter 1 ist (z.B. 0.005), ist ein negativer Boost und wirkt sich auch entsprechend aus.
Beispiel: Wetter Sonne^5 Regen^3 Hagel^1

Gefunden werden Dokumente, in denen alle Suchbegriffe vorkommen (Wetter, Sonne, Regen, Hagel), aber die Reihenfolge in der Trefferliste ist unterschiedlich. Ganz oben stehen Dokumente, die Sonne am häufigsten enthalten, gefolgt von denen die Regen häufig enthalten. Ganz unten stehen Dokumente, die Wetter enthalten.
 
#n Der Suchbegriff muss innerhalb eines Dokuments "n" mal vorkommen. "n" steht für eine beliebige Zahl zwischen 1 und 999. Beispiel: Merkel#10 findet Dokumente, in denen "Merkel" mindestens 10-mal vorkommt. Beispiel: ARTIKELTITEL:Merkel#2 findet Dokumente, in denen "Merkel" mindestens 2-mal im Artikeltitel vorkommt. Der Operator kann nicht mit Klammern oder Anführungszeichen verwendet werden. Die Verwendung einer Trunkierung im Zusammenhang mit dem Operator ist nicht möglich.

SUCHBEGRIFF~ Ähnlichkeitssuche (fuzzy search): Bei Verwendung der Tilde hinter einem Suchbegriff werden Dokumente gefunden, die sowohl den Suchbegriff als auch einen ähnlich lautenden Begriff enthalten.
Die Zahl hinter der Tilde definiert, wie viele Operationen durchgeführt werden dürfen. Gültige Operationen sind:
Einfügen, Löschen, Ersetzen und das Vertauschen von zwei direkt nebeneinanderliegenden Zeichen. Wenn man nur maximal 1 Zeichen ersetzen lassen möchte, verwendet man ~1.

Beispiele:
benking~2 wechselt bis zu 2 Zeichen aus und findet benking, bening, benning, banking, berking, ebnking, bekning etc.

jonathan~3 findet Johnathon, Johnathan, Jonnathan, Jonathan, Jonathon, Jonnaton, Athan etc.
 
„SUCHBEGRIFF“~ Abstandssuche (proximity search): Bei Verwendung der Tilde hinter einer Phrase mit Anführungszeichen werden Dokumente gefunden, die sowohl die Suchbegriffe in der Phrase nebeneinander als auch mit einem definierten Abstand zwischen den Wörtern enthalten. Dabei kommt es auf die Reihenfolge der Wörter innerhalb der Phrase nicht an.
Die Zahl hinter der Tilde definiert, wie viele Wörter maximal zwischen den Suchbegriffen stehen dürfen. Wenn Sie möchten, dass die Suchbegriffe im Dokument relativ eng beieinander stehen, verwenden Sie am besten ~2.

Beispiele:
„Kanzlerin Merkel“~1 findet Dokumente, die z.B.
„Merkel Kanzlerin“,
„Kanzlerin Angela Merkel“,
„Merkel Angela Kanzlerin“,
„Merkel die Kanzlerin“ etc. enthalten.

„Kanzlerin Merkel“~2 findet Dokumente, die z.B.
„Kanzlerin sagte Frau Merkel“,
„Merkel ist unsere Kanzlerin“
etc. und die gleichen wie bei „Kanzlerin Merkel“~1 enthalten.

„Java Bali Sonne“~2 findet Dokumente, die z.B.
„Java ist nicht Bali Sonne“,
„Java ist Bali mit Sonne“,
„Sonne auf Java und Bali“ etc. enthalten.

„Microsoft Explorer“~0 ist das gleiche wie die Phrase „Microsoft Explorer“ und findet Wörter in der gleichen Reihenfolge, d.h. findet Dokumente, die „Microsoft Explorer“ enthalten.
 
TO
<
>
=
[]
{}
Bereichssuche: Um von-bis-Suchen, z.B. beim Datum oder beim Umsatz, durchzuführen, verwendet man TO und eckige oder geschweifte Klammern. Bei eckigen Klammern werden der Start- und Endwert einbezogen, bei geschweiften Klammern nicht. Kombinationen aus eckiger und geschweifter Klammer sind möglich.
Beispiel:
ERSCHEINUNGSDATUM:[2019-01-01 TO 2019-03-31] findet Dokumente, die im Zeitraum ab 1.1.19 bis inklusive 31.3.19 erschienen sind.
ERSCHEINUNGSDATUM:{2019-01-01 TO 2019-03-31} findet Dokumente, die im Zeitraum ab 2.1.19 bis inklusive 30.3.19 erschienen sind.

Um “alles bis” oder “alles ab” suchen zu können, verwendet man das kleiner-als-Zeichen oder größer-als-Zeichen, mit oder ohne ist-gleich-Zeichen. Beispiel:
ABSCHLUSSDATUM:<2018-01-01
 
WORTE: Mit dem Operator WORTE wird die Suche auf Dokumente mit einer bestimmten Wortanzahl beschränkt. Damit können z.B. Artikel mit sehr geringem Umfang ausgeschlossen werden.

Beispiel:
Konjunktur AND WORTE:>50 findet Dokumente mit 51 oder mehr Wörtern, in denen das Wort Konjunktur enthalten ist.
 
5.4 Reguläre Ausdrücke
RegEx
Suchanfrage innerhalb von Schrägstrichen
/ … /
Mit regulären Ausdrücken (regex – regular expression) können Sie komplexe Zeichenersetzungen in Suchanfragen durchführen. Wir empfehlen die Verwendung nur für einzelne Begriffe, nicht für Wortgruppen oder Sätze.

// Schrägstriche markieren den Anfang und das Ende eines Begriffs bzw. der ganzen Suchanfrage
Tipp: Für möglichst exakte Ergebnisse kann es empfehlenswert sein, die Kompositazerlegung bei RegEx Suchanfragen zu deaktivieren.
Operatoren:
(Innerhalb der RegEx Suchanfrage kann das Verhalten einzelner Operatoren (Beispiel: ?) von bekanntem Verhalten des Metazeichens im normalen Kontext bzw. einer bekannten Konvention abweichen. Andere (Beispiel: $) sind ggf. nicht erlaubt bzw. werden nicht unterstützt.)

[] eckige Klammern kennzeichnen die Zeichen die „geodert“ werden

() runde Klammern dienen dem klassischen Gruppieren

? das Fragezeichen gibt an, dass das vorhergehende Zeichen optional ist (d.h. 0 oder 1 Mal vorkommt)

()? wenn in Kombination mit runden Klammern verwendet, kann sich die Optionalität auch auf eine Zeichengruppe beziehen (d.h. die eingeklammerte Zeichengruppe kommt 0 oder 1 Mal vor)

* der Stern-Operator gibt an, dass das vorhergehende Zeichen optional ist (d.h. 0 Mal oder beliebig oft vorkommt)

In Kombination mit einem Punkt ähnelt das Verhalten der Metazeichen ? und * dem bekannten Verhalten außerhalb der RegEx-Suche:

.? ersetzt ein beliebiges Zeichen (0 Mal oder 1 Mal)

.* ersetzt ein beliebiges Zeichen (0 Mal oder beliebig oft)

Beispiele:
/mey?rhuber/ findet Merhuber und Meyrhuber
/mey.?rhuber/ findet Meyrhuber, Meyerhuber, Meyarhuber u.ä.
/mey.*rhuber/ findet Meyrhuber, Meyerhuber, Meyeerhuber, Meyaaarhuber u.ä.
/m[ae]y.*rhuber/ findet Mayerhuber, Meyerhuber, Mayrhuber u.ä.
/meyer(-huber)?/ findet Meyer ebenso wie Meyer-Huber

6. Ergebnisliste

 
 

Nach dem Auslösen einer Suchanfrage werden unter der Suchmaske die gefundenen Dokumente angezeigt. Die Ergebnisliste bietet Ihnen folgende Informationen über die Dokumente:
  • Veröffentlichungsdatum
  • Medienart
  • Quelle ggf. inkl. Ressort
  • Titel, ggf. inkl. Untertitel bzw. bei Firmeninformationen Name des Unternehmens
  • Format inkl. Umfang
  • Hinweis auf ergänzende Inhalte z.B. PDF, Tabelle oder Grafik
Über den Link "Einstellungen" können Sie bestimmen, ob zusätzlich zu den gelisteten Informationen auch das Trefferumfeld oder nur der Dokumententitel inkl. Format angezeigt werden soll. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung der Trunkierungszeichen (*, $) kein sinnvolles Trefferumfeld angezeigt werden kann.

Werden sehr viele Ergebnisse zu Ihrer Suchanfrage gefunden, können Sie Ihr Suchergebnis durch Klick auf einen der Filter aus den Bereichen Branchen, Firmen & Organisationen, Personen, Regionen und Themen verfeinern. Über den Button "Filter zurücksetzen" oder durch erneuten Klick auf den gewählten Filter können Sie die Filterung wieder aufheben. Alternativ können Sie das Ergebnis durch die Auswahl eines weiteren Filters weiter verfeinern.
Bitte beachten Sie, dass nicht alle Quellen über eine einheitliche und auf dem gleichen Thesaurus basierende Indexierung verfügen. Dies ist den vielen individuellen eigenen Verschlagwortungs- oder Indexierungsverfahren geschuldet, die von unseren unterschiedlichen Kooperationspartnern verwendet werden. Bei den Presse- und Fachpressequellen wiederum bietet GBI-Genios bereits seit 2005 für Dokumente ab 100 Zeichen eine einheitliche automatische Indexierung an. Auf Basis des Thesaurus Handelsblatt und des Verschlagwortungssystems Recommind bzw. der F.A.Z. und des Verschlagwortungssystems ClassCon werden Branchen, Themen, Regionen, Firmen und Personen extrahiert und als Filter angeboten.

Um mehrere Dokumente auf einmal anzuzeigen, markieren Sie diese über die Checkboxen und klicken anschließend auf "Auswahl anzeigen". Zudem können Sie Dokumente über das Merken-Symbol () oder über den Link "Auswahl merken" Ihrer Merkliste im Bereich "Mein GENIOS" hinzufügen. Dokumente, die bereits auf der Merkliste liegen, werden mit dem Gemerkt-Symbol () gekennzeichnet. Per Klick kann ein gemerktes Dokument wieder von der Merkliste gelöscht werden. Ein entsprechender Hinweis erscheint bei MouseOver:

Über die Seitenanzeige oberhalb und unterhalb der gefundenen Dokumente können Sie zu den nachfolgenden Seiten der Ergebnisliste blättern.

Über die Funktionsleiste rechts oben in der Ergebnisliste können Sie diese drucken ().

7. Dokumentansicht

 
 

Wählen Sie in der Ergebnisliste per Klick ein einzelnes Dokument aus, wird es Ihnen angezeigt. Unterhalb des Dokuments erhalten Sie zusätzliche Informationen wie z. B. Quelle und Dokumentnummer zu diesem Dokument in tabellarischer Darstellung. Außerdem finden Sie unterhalb des Dokuments die dauerhafte Adresse, unter der Sie dieses Dokument immer wieder finden.

Über die Funktionsleiste rechts oben können Sie das gewählte Dokument drucken (), speichern (), in die Merkliste legen () oder sich vorlesen lassen (). Auch markierte Satzteile können gezielt vorgelesen werden. Unterhalb der Funktionsleiste werden, soweit vorhanden, verfügbare Zusatzdokumente wie Original-PDFs, Grafiken und Tabellen angeboten.

In der rechten Spalte sind ggf. ein Ausschnitt des Inhaltsverzeichnisses sowie weiterführende Links eingebunden, die Sie bei Ihrer Recherche zusätzlich unterstützen. Ähnliche Dokumente werden Ihnen anhand der Schlagworte in der tag cloud angezeigt. Mittels Schlagworten können Sie eine neue Suche auslösen. Klicken Sie hierzu einfach auf eines der Schlagworte und wir zeigen Ihnen alle Treffer aus Ihrer ausgewählten Medienart.

Über den Button "Zurück zur Ergebnisliste" ober- und unterhalb des Dokuments gelangen Sie zurück zur Ihrer Ergebnisliste. Mit der Seitenanzeige können Sie zu weiteren Dokumenten aus der Ergebnisliste blättern. Per MouseOver werden Ihnen vorab immer alle relevanten Informationen zum nächsten/ vorherigen Dokument angezeigt.

Haben Sie in der Ergebnisliste mehrere Dokumente zum Anzeigen ausgewählt, bekommen Sie diese auf einer Seite gebündelt angezeigt. Mittels der Ankerlinks oben können Sie zu den einzelnen Dokumenten springen. Zusätzlich zur Funktionsleiste in den einzelnen Dokumenten bietet Ihnen das Sammeldokument die Möglichkeit, alle Dokumente gleichzeitig zu drucken () oder zu speichern ().

8. Inhaltsverzeichnis

 


Ist eine Einzelquelle ausgewählt, erscheint bei Fachzeitschriften mit Inhaltsverzeichnis ein zusätzlicher Link in der Suchmaske unterhalb des Suchfeldes, mit dem das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe aufgerufen werden kann. Um ein anderes Heft auszuwählen, nutzen Sie das Modul in der rechten Spalte.

Wird das gewünschte Inhaltsverzeichnis angezeigt, können Sie sich einzelne Dokumente ansehen oder der Merkliste hinzufügen. Alternativ können Sie sich, wie bei der Dokumentansicht, mittels der Auswahl per Checkbox mehrere Dokumente gleichzeitig ansehen oder merken.

Über die Funktionsleiste rechts oben können Sie das Inhaltsverzeichnis drucken ().
 

9. Icons



Icon Beschreibung
In Kombination mit einem Linktext: Öffnet Klapper
Alleinstehend: Ergänzt Dokumente, Eingabefelder etc.
Schließt Klapper
Schließt Layer
Öffnet Kalender zur einfachen Auswahl des Datums
On MouseOver öffnet sich ein Info-Layer mit einer kurzen Erläuterung
Klick springt auf definierte Ankerposition
Seitenanfang  Klick springt an Seitenanfang
Öffnet Layer
Schließt Layer
Sortiert Ergebnisliste entsprechend geklicktem Pfeil auf- bzw. absteigend; Highlight kennzeichnet die aktuelle Sortierung
Kennzeichnet Quellen zu denen eine Inhaltsverzeichnis vorliegt; Klick ruft Inhaltsverzeichnis auf
Kennzeichnet Medienart in Ergebnisliste
Ergebnisliste, Dokument(e) oder Inhaltsverzeichnis drucken
Ergebnisliste, Dokument(e) oder Inhaltsverzeichnis speichern
Ergebnisliste, Dokument(e) oder Inhaltsverzeichnis per E-Mail versenden
Dokument in Merkliste speichern
Kennzeichnet Dokumente, die in der Merkliste gespeichert sind
Erscheint nur bei MouseOver über Symbol "Dokument gemerkt"; Löscht Dokument aus Merkliste
Dokument vorlesen lassen
Suchprofil zu angezeigter Ergebnisliste einrichten; Zeitschriftenmonitoring einrichten
Grafik zum ausgewählten Dokument vorhanden
Tabelle zum ausgewählten Dokument vorhanden
PDF zum ausgewählten Dokument vorhanden
Inhalte auf CD-ROM zum ausgewählten Dokument vorhanden
Volltext vorhanden  Kennzeichnet Dokumente zu denen auch ein Volltext vorliegt; speziell für Literaturnachweise relevant
Kennzeichnet Dokumente in der Ergebnisliste, die Sie bereits abgerufen haben
Meine Quellen: Quelle hinzufügen
Meine Quellen: Quelle hinzugefügt
Meine Quellen: Quelle löschen
Öffnet externe Seite in neuem Fenster
Klick löscht Dokumente, Suchprofile, Quellenlisten etc.
Kennzeichnet Suchprofile, bei denen das Monitoring aktiviert ist
Kommt im Thesaurus zum Einsatz; bei Klick wird der Begriff oder die Begriffsgruppe in den Begriffskorb ergänzt
Kommt im Thesaurus zum Einsatz; kennzeichnet Begriffe, die im Begriffskorb sind